Wie Sie Anfangen Zu Investieren In Immobilien In Kanada, Hamre Immobilien

Wie Sie anfangen zu investieren in Immobilien in Kanada? Finden Sie heraus, was Sie wissen müssen über Investitionen in Immobilien in Kanada und darüber hinaus.
investieren in Immobilien -, investment-Immobilien in Kanada, in Immobilien investieren, investieren in Immobilien, Kanada, kanadische Immobilien-Investition

Von Peter Kinch

Real estate investment hat sich zu einem beliebten Thema rund um die Wasser-Kühler und Tisch in diesen Tagen. Je mehr Turbulenzen sehen wir an den Börsen die mehr Kanadier beginnen, um ein sicherer Hafen zum Schutz Ihrer Festplatte verdienten Geld. In Zeiten wie diesen, Investoren neigen dazu, verlagern Ihr Kapital zu harte Vermögenswerte wie gold. Die andere offensichtliche Wahl für einen investor sucht, weniger Volatilität, Ihre Investitionen in Immobilien. Doch überraschend, Immobilien-Investoren in Kanada immer noch stellen weniger als 5% von zu Hause Käufer.

So stellt sich die Frage; wenn die Mehrheit der Menschen denken, die Investition in Immobilien ist eine gute Idee, warum sind nicht mehr die Kanadier, die das tun? Ich denke, die Antwort ist Furcht. Kann ein Individuum intrinsisch glauben, dass der Kauf von Immobilien ist gut aber wenn der Gedanke tut so einschüchtern, denn Sie sind sich nicht sicher, wie oder was zu tun, es resultiert keine Aktivität. Es ist einfacher für die meisten Menschen nichts zu tun als zu Wagen in unbekanntes Territorium, in dem der Schmied mit Angst und falsche Informationen.

Entlarvung Der Real-Estate-Investment-Mythen

Die Lösung zur überwindung von Angst ist wissen. Ausgestattet mit den richtigen Informationen wird es leicht zu entlarven einige der Mythen und Missverständnisse, und beginnen Sie Ihre Karriere Investition mit zuversicht.

Hier ist ein Blick auf einige der häufigsten Mythen, die halten die Menschen zurück, sich vorwärts zu bewegen:

1. Ich brauche, um $100 ‘ s von tausenden von Dollar, um in der Lage zu leisten Kauf mehrerer Eigenschaften.

Dies ist eines der häufigsten Missverständnisse, die ich sehe. Die Tatsache ist — Sie nicht.

Sie werden überrascht sein, zu sehen, wie die underwriting-Prozesses in einer bank arbeitet, um Ihnen helfen, erreichen Sie Ihre Anlageziele. Obwohl jeder Kreditgeber hat seine eigene interne Art und Weise der Berechnung der Miete Schulden, Sie ganzen Folgen in der Regel eine variation der folgenden Formel:

Berechnen Sie 40% Ihrer überprüfbare Einkommen (wenn man selbstständig ist, wäre, dass 40% der 2-Jahres-Durchschnitt der Linie 150 auf der Steuererklärung). Ich nenne diese Zahl, Ihren Schuldendienst zu Begrenzen (DSL) – das ist der maximale Betrag, den ein Kreditgeber will sehen, zahlen Sie in Richtung Wartung Ihrer Persönlichen Verschuldung der Verbraucher (PCD).

Weiter berechnen Sie Ihre PCD. Ihre Verschuldung der Verbraucher umfasst, ist aber nicht beschränkt auf: Ihren Hauptwohnsitz Hypothek, Ihre Immobilie Steuern, Auto-Darlehen, Leasing, monatliche Kreditkarte Rechnungen oder andere persönliche Verschuldung der Verbraucher, die auf Ihrem Kredit-Präsidium.

Wenn Sie schauen, um zu kaufen ein Mietobjekt mit break-even oder positiven cash-flow und das DSL ist höher als Ihre PCD -, dann werden Sie in der Lage sein, um die Qualifikation für eine Hypothek auf das Mietobjekt.

Wie Sie weitere Eigenschaften hinzufügen, um Ihr portfolio, die Kreditgeber können einfach ausgeglichen die Mieteinnahmen gegen die Kosten der Hypothek und betrachten Sie Ihre Miet-portfolio als stand-alone-Einheit, die Dienstleistungen an sich.

Was viele nicht wissen, ist, dass mit dieser Formel, wenn du dich für eins, dass Sie kämen für mehrere Eigenschaften, ohne zu erhöhen, Ihre persönlichen Einkommen.

Der Schlüssel ist die Zusammenarbeit mit einem Makler oder Kreditgeber, der versteht, wie man ein portfolio erstellen.

Dies führt zu einer zweiten gemeinsamen Mythos oder Missverständnis:

2. Mein Bankier hat mir gesagt, dass ich nicht kaufen, Mietwohnungen oder dass Sie nicht bieten mir eine Hypothek auf eine Vermietung.

Dies ist ein klassischer Fall, wo viele Kanadier, die nicht verstehen, dass nicht jeder Sachbearbeiter bei jeder bank ist ein Experte in real estate investment portfolios. Sie werden sich erinnern, dass ich bereits erwähnt, dass weniger als 5% der Kanadier Erwerb von Immobilien zum Zwecke der Investition. Gut, die gleichen Statistiken für wahr halten für Banker und Broker. Weniger als 5% der Banker und Broker zu verstehen, wie die Arbeit mit Immobilien-Investoren. Die Tatsache ist, dass nicht jede bank in Kanada hat eine Appetit für die Kreditvergabe Geld auf Mietwohnungen, und einige sind viel mehr investor-freundlicher als andere. Jede bank hat eine andere Art der Berechnung der Mieteinnahmen und können einen verschiedenen Prozentsatz der Miete zu helfen, Sie qualifizieren sich für das Darlehen.

Die Herausforderung ist, dass, wenn Ihre persönlichen bank ist nicht eine Anleger-freundliches, dann können Sie machen den Fehler, vorausgesetzt, das wäre die gleiche Antwort, wie überall sonst. In der Erwägung, dass,Sie einfach die Wahl der richtigen Kreditgeber, könnte erlauben Ihnen den Kauf von mehreren Eigenschaften, ohne die Notwendigkeit für höhere Einkommen.

Lösung: Arbeiten Sie mit einem Hypotheken-Broker, der versteht die Miet-Richtlinien an alle Banken (nicht nur eins) und können Ihnen helfen, ein portfolio erstellen, die passt sowohl Ihre kurz-und langfristigen Ziele. (Tipp: Ein guter Makler, der weiß, wie die Arbeit mit den Investoren bieten Sie eine Konsultation, um überprüfen Sie Ihre langfristigen Ziele und entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein portfolio, anstatt sich auf eine einzelne Transaktion).

3. Ich brauche ein Vermögen gespart, um zu kaufen Immobilien.

Dies ist ein Mythos, der hat tatsächlich zwei Seiten. Auf der einen Seite, viele Kanadier sind sich nicht bewusst von der Anzahlung Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, und auf der anderen Seite gibt es noch diejenigen, die denken, Sie können Immobilien kaufen mit nichts nach unten (in der Regel, nachdem ich einige late-night-TV-show).

Die Tatsache ist, da die Regierung änderungen im Jahr 2009, Sie benötigen 20% nach unten von Ihrem eigenen Quellen für Wohn-Immobilien in Kanada. Jedoch, was viele immer noch nicht wissen, ist, dass das Eigenkapital in Ihrem eigenen Haus oder bestehenden Immobilien ist als Ihr eigenes Geld und einen Prozentsatz des Eigenkapitals verwendet werden können, für Ihre Anzahlung.

Hier ist die Formel:

(Marktwert Ihres Hauses x 80%) –(bestehende Hypothek und/oder Kreditlinie) = Potenzial zugänglich equity
E. g.: Wert Haus = $400,000

Keine Kreditlinie derzeit

$400,000 x 80% = $320,000

$320,000 – $120,000 = $200,000

In diesem Beispiel, der Hausbesitzer würde $200.000 zu investieren. Wenn dies zu vertreten, eine 20% Anzahlung, dann ist der maximale Kaufpreis von $1.000.000. Dies könnte wiederum stellen die Möglichkeit zum Kauf von 4 Stadthäusern auf $250,000 jeder.

Es gibt eine große Anzahl der Kanadier, heute sitzt auf $200.000 zugänglich Eigenkapital in Ihren Häusern heute und sind in der Lage, konvertieren Sie Ihre Aktien in Millionen US-Dollar von Immobilien, die über den Wert Ihrer Hauptwohnsitz-und die einzige Sache, die Sie zu stoppen ist die Angst oder der Mangel an wissen, wie, um loszulegen.

Andere Allgemeine Probleme, die Verhindern, Dass die Kanadier von Investitionen in Immobilien

4. Ich kann mir nicht vorstellen für den Umgang mit Mietern oder ich will nicht zu haben, um einen Anruf in der Mitte der Nacht, weil jemand das WC nicht flush.

Ich habe gehört, eine Menge von Immobilien im Laufe der Jahre und die meisten es in einer anderen Provinz. Das beste Geld ich je ausgegeben ist 6 – 10% der Mieteinnahmen an eine gute Hausverwaltung. Investieren Sie in Ihre manager, zu lernen, wie die Verwaltung der manager und nie sorgen über die Mitternacht anrufen.

5. Was ist, wenn mein Mieter überspringt der Stadt und ich habe keine Mieteinnahmen.

Könnte ich nicht eine Menge Geld verlieren?

– Zwei Antworten:

1. Konzentrieren Sie Ihre Investitionen auf Städte mit einer starken und diversifizierten Beschäftigung. Vermeiden Sie kleine Städte, die wäre mit hohen Leerständen wenn die Mühle geschlossen.

2. Haben Sie immer ein Notfall-Fonds entspricht der drei-Monats-Miete beiseite legen für jede Immobilie, die Sie kaufen zu der Zeit des Kaufs. Auf diese Weise, wenn Sie haben eine Vakanz, die Sie nicht haben, zu subventionieren, die es aus der eigenen Tasche.

Und die größte Sorge (oder zu entschuldigen), warum die meisten Menschen Angst haben, zu handeln:

6. Was ist, wenn der Markt abstürzt und ich alles verliere?

Die Antwort auf diese Frage ist sehr einfach.

Investieren, nicht Spekulieren
Spekulanten suchen Kurzfristige Gelegenheiten, um ‘quick cash’. Sie gehen Risiken ein und zockt in der Hoffnung, zu ‘schnell Reich werden’.

Investoren kaufen langfristig und nicht zocken. Immobilien investieren muss nicht sein und sollte nicht ein riskantes Glücksspiel. Wenn Sie kaufen heute eine Immobilie zu marktgerechten Wert, der in einer Stadt mit einer soliden Mieter-Basis mit niedrigen Leerständen und Sie haben einen Mieter, der im wesentlichen über alle Ihre Ausgaben und Sie planen, zu halten, dass Immobilien, die für die langfristige, dann wird der Wert der Eigenschaft zwischen der Zeit, die Sie kaufen und die Zeit, die Sie verkaufen, ist irrelevant. Der Markt crash drei mal während der 15 – 20 Jahren, die ich besitze und wenn, in dieser Zeit, den Mietern helfen Sie mir, meine Hypothek abzuzahlen, dann sind die Chancen, dass ich einen guten Gewinn, unabhängig davon, was der Markt musste in der Zwischenzeit.

Nehmen Sie sich die Zeit, informieren Sie sich und suchen Sie sich gute Quellen für zuverlässige Informationen, und ersetzen Sie Angst durch wissen. Das kann nur sein, das Geheimnis zu gehen, vom reden über die Immobilienzu einem Teil der 5% der Kanadier, die Investition in Ihre finanzielle Zukunft und mit Immobilien, sicher in den Hafen.

Glücklich Investition,

Peter Kinch ist der Autor Der Kanadische Immobilien-Aktionsplan und co-Autor der Kanadischen Bestseller

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *