Wie wähle ich die Beste Investmentfonds

Lernen Sie die Grundlagen von Investitionen in Investmentfonds, einschließlich, wie, um Ihre Ziele und Risikobereitschaft, und wählen Sie die Art des Fonds, der am besten geeignet, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.
wo Sie investieren, Investmentfonds

Sind Sie denken über die Investition in einem Investmentfonds, sind aber nicht sicher wie Sie gehen über es oder die Fonds wird die am besten geeignete auf Ihre Bedürfnisse? Du bist nicht allein. Aber was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass die Auswahl eines Investmentfonds ist viel einfacher als Sie denken.

Identifizierung von Zielen und der Risikobereitschaft

Bevor Sie investieren in einen Fonds, müssen Sie zuerst Ihre Ziele zu identifizieren für die das Geld investiert wird. Ist Ihr Ziel langfristige Veräußerungsgewinne, oder ist das aktuelle Einkommen wichtig? Wird das Geld verwendet werden, zu zahlen für college-Kosten, oder, um Fonds Ruhestand, die jahrzehntelange Weg??? Identifizierung einer Ziel ist ein wichtiger Schritt im schnitzte-down-Universum von mehr als 8.000 Investmentfonds zur Verfügung, um Investoren.

Darüber hinaus müssen Sie auch berücksichtigen, persönliche Risikobereitschaft. Können Sie akzeptieren, dramatische Schwankungen in den portfolio-Wert? Oder ist eine mehr konservative Investition besser geeignet? Risiko und Rendite sind direkt proportional ist und Sie muss ein Gleichgewicht zwischen Ihrem Wunsch nach Renditen vor, Ihre Fähigkeit zu tolerieren Risiko.

Schließlich die gewünschte Zeithorizont angegangen werden müssen. Wie lange würden Sie gerne halten sich die Investition? Erwarten Sie jede Liquidität sorgen in die nahe Zukunft? Investmentfonds haben Verkaufs-Gebühren und das kann einen großen Bissen von Ihrer Rückkehr über kurze Zeiträume. Zur Milderung der Auswirkungen dieser Belastungen, die einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren ist ideal.

Stil-und Fonds-Typ

Wenn Sie planen, zu investieren, zu erfüllen, eine längere Laufzeit benötigen und kann mit einem fairen Betrag von Risiko und Volatilität, einen langfristigen Kapitalzuwachs Fonds kann eine gute Wahl sein. Diese Fonds in der Regel halten einen hohen Prozentsatz Ihres Vermögens in Stammaktien, und sind daher als volatil in der Natur. Angesichts des höheren Risikos bieten Sie das Potenzial für höhere Renditen im Laufe der Zeit.

Umgekehrt, wenn Sie benötigen aktuelle Einkommen, ein Einkommen Fonds kann eine bessere Wahl sein. Regierung und Unternehmensanleihen sind zwei der häufigsten Betriebe im Einkommen-Fonds.

Natürlich, es gibt Zeiten, wenn ein investor hat eine längere Laufzeit benötigen, aber nicht bereit oder nicht in der Lage zu übernehmen, ein erhebliches Risiko. In diesem Fall, eine ausgewogene Fonds, die investiert sowohl in Aktien und Anleihen, kann die beste alternative sein.

Abgaben und Gebühren

Investmentfonds Unternehmen machen Geld durch die Erhebung von Gebühren für den Anleger. Es ist wichtig zu verstehen, die verschiedenen Arten von Gebühren, die mit einer Investition verbunden sind, bevor Sie einen Kauf.

Einige Fonds erheben eine Verkaufs-Gebühr bekannt als eine Last, die entweder geladen werden, beim Kauf oder beim Verkauf der Investition. Ein front-end-load-Gebühr bezahlt aus der anfänglichen Investitionen, die während eines back-end-load-Gebühr wird erhoben, wenn Sie verkaufen Ihre Aktien in den Fonds. Die back-end-Last in der Regel gilt, wenn die Aktien verkauft werden, bevor eine bestimmten Zeitraum, zum Beispiel sieben Jahre ab dem Kaufdatum. Dies dient zur Abschreckung von Investoren aus Kauf und Verkauf zu oft.

Sowohl front – und back-end-geladen Fonds verlangen üblicherweise 3% bis 6% der insgesamt investierte Betrag oder verteilt, aber diese Zahl kann so viel wie 8,5% durch Gesetz. Der Zweck ist, zu entmutigen Umsatz (das kann nachteilig für den investor) und Abdeckung von administrativen Kosten im Zusammenhang mit der Investition. Je nach Investmentfonds, die Gebühren gehen an den broker, verkauft der Fonds oder des Fonds selbst, die sich in niedrigeren Verwaltungsgebühren später auf.

No-load-Fonds berechnen keine front – oder back-end-load-Gebühr. Aber auch die anderen Gebühren bei no-load-Fonds, wie die management-Kosten-Verhältnis und andere Verwaltungsgebühren, kann sehr hoch sein.

Andere Fonds Gebühr 12b-1 Gebühren, die gebacken werden, in der Preis der Aktien und werden durch die Fonds für Aktionen, sales und andere Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Fondsanteilen. Diese Gebühren kommen aus der angezeigten Aktie zu einem vorher bestimmten Punkt in der Zeit und als Ergebnis, Investoren möglicherweise nicht bewusst sein, dass die Gebühr bei allen. Die 12b-1 Gebühren werden kann, durch das Gesetz, so viel als 0,75% des Fonds jährlichen durchschnittlichen assets under management.

Ein letzter Tipp, wenn die Beurteilung von Investmentfonds Vertrieb Literatur: schauen Sie Immer auf die management-Kosten-Verhältnis. Das Bild kann helfen, klare jegliche und alle Verwirrung in Bezug auf Umsatz Gebühren. Dieses Verhältnis ist einfach der Gesamt-Anteil des Fondsvermögens, zu Lasten von decken-Fonds Aufwendungen. Je höher das Verhältnis, desto niedriger ist der investor ‘ s return wird am Ende des Jahres.

Bewertung der Portfolio-Manager und bisherige Ergebnisse

Wie bei allen Investitionen, ist es wichtig, die Forschung ein Fonds in der Vergangenheit erzielte Ergebnisse. Zu diesem Zweck, das folgende ist eine Liste von Fragen, die potenzielle Anleger sollten sich Fragen bei der Beurteilung eines Fonds, der “track record”:

  • Haben die Fonds-manager liefern Ergebnisse, die, im Einklang mit der Allgemeinen Markt gibt?
  • War der Fonds volatiler als die großen Indizes (Bedeutung hatten Ihre Renditen erheblich variieren während des ganzen Jahres)?
  • War es ungewöhnlich hohe Umsätze (was dazu führen kann, größere steuerliche Verbindlichkeiten für den investor)?

Die Antworten auf diese Fragen geben Ihnen Einblick in, wie die portfolio-manager führt, unter bestimmten Bedingungen, und veranschaulichen die Fonds die historische Entwicklung in Bezug auf Umsatz und Ertrag.

Vor den Kauf in einem Fonds, ist es sinnvoll, zur überprüfung der investment-manager der Literatur. Der Fondsmanager sollte Ihnen einige Einblick in die Aussichten für den Fonds und/oder seine Beteiligungen im Jahr(en) vor und diskutieren über Allgemeine Branchen-und Markt-trends, die möglicherweise Auswirkungen auf die Wertentwicklung des Fonds.

Größe des Fonds

In der Regel wird die Größe eines Fonds nicht behindern Ihre Fähigkeit zur Erfüllung Ihrer Anlageziele. Es gibt jedoch Zeiten, wenn ein Fonds kann zu groß werden. Ein perfektes Beispiel ist der Fidelity ‘ s Magellan Fund. Im Jahr 1999, der Fonds überstieg $100 Milliarden in Vermögen und war gezwungen, sich zu ändern, seine investment-Prozess, um Platz für die große Tageszeitung (investment -) – Zuflüsse. Statt flink und Kauf von small – und mid-cap-Aktien, die der Fonds verlagert seinen Fokus in Erster Linie auf größere Kapitalisierung Wachstum der Bestände. Als Ergebnis, die Leistung gelitten.

Also wie groß ist zu groß? Gibt es keine benchmarks in Stein gemeißelt, aber $100 Milliarden in assets under management sicherlich macht es schwieriger, ein portfolio-manager, um effizient ausführen eines Fonds.

Geschichte Oft nicht Wiederholen

Wir haben alle gehört, die allgegenwärtige Warnung: “die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.” Noch auf der Suche bei einem Menü von Investmentfonds für Ihre 401(k) plan, es ist schwer zu ignorieren diejenigen, die zerkleinert die Konkurrenz in den letzten Jahren.

Aber sind historische Ergebnisse eine gute Anzeige der Ergebnisse unten auf der Straße? Die Daten scheinen zu zeigen, sonst. Eine Studie untersuchte gegenseitige-Fonds-Daten über einen 16-Jahres-Zeitraum und festgestellt, dass nur 7,8% der top-100-Fondsmanager in einem bestimmten Jahr beibehalten, die Unterscheidung des folgenden Jahres.

Ein separater Bericht von Standard & Poor ‘ s zeigte sich, dass nur 21,2% der inländischen Aktien in den top-Quartil der ausübenden Künstler im Jahr 2011 blieb es in 2012. Und etwas mehr als 7% blieb in den top Quartil zwei Jahre später.

Die anschließende Performance von Investmentfonds im ersten Quartil 2011

Quelle: Standard & Poor ‘ s

Warum sind die letzten Ergebnisse so unzuverlässig? Sollte das nicht star-Fonds-Manager in der Lage sein zu replizieren, deren Leistung Sie im Jahr?

Sicherlich, einige aktiv gehandelten Fonds, die Konkurrenz zu schlagen, ziemlich regelmäßig über einen längeren Zeitraum. Aber die inhärente Unberechenbarkeit des Marktes bedeutet, dass selbst die besten Köpfe in den Unternehmen haben schlechte Jahre.

Eine Studie der investment-Firma Robert W. Baird & Co. sah in diesem Phänomen. Was das Unternehmen fand heraus, dass auch bei den Fonds-Managern, die über den Markt über einen Zeitraum von 10 Jahren, viele erfahrene zwei – oder drei-Jahres erstreckt, während der Sie verstummte, das pack.

Übersetzung: Wenn man bei einem Fonds die letzten Ergebnisse und die zahlen sehen unscheinbar ist, ist es schwer zu sagen ob es eine schlechte manager haben ein schlechtes Jahr oder ein guter manager mit einem schlechten Jahr.

Es gibt noch mehr grundlegende Grund, nicht zu jagen, hohe Renditen. Wenn Sie kaufen eine Aktie, die über dem Markt – sagen wir-eine rose, von $20 auf $24 eine Aktie im Laufe der Jahr – könnte es sein, dass es nur im Wert von $21. Und sobald der Markt erkennt, die Sicherheit ist überkauft, eine Korrektur ist verpflichtet, den Preis wieder nach unten.

Das gleiche gilt für Fonds, die einfach einen Korb von Aktien oder Anleihen. Wenn Sie kaufen gleich nach einem Aufschwung, es ist sehr oft der Fall, dass das Pendel schwingen in die entgegengesetzte Richtung.

Was Wirklich Zählt

Anstatt zu schauen, was in der Vergangenheit passiert ist, sind Investoren besser dran, unter Berücksichtigung der verschiedenen Faktoren, die Einfluss auf zukünftige Ergebnisse. In dieser Hinsicht könnte es helfen, zu lernen, eine Lektion von Morningstar, einer der landesweit führenden investment-research-Unternehmen.

Seit den 1980er Jahren in der Gesellschaft zugewiesen hat, eine Sterne-Bewertung zu Investmentfonds auf Basis der risikoadjustierten Rendite. Jedoch, Forschung hat gezeigt, dass diese Ergebnisse zeigten wenig Korrelation mit dem zukünftigen Erfolg.

Morningstar hat seit Einführung eines neuen grading-system basiert auf fünf P ‘ s: Prozess, Leistung, Menschen, Elternteil und Preis. Mit dem neuen Bewertungssystem, das Unternehmen sieht der Fonds die Anlagestrategie, die Langlebigkeit Ihrer Manager, Kosten, Kennzahlen und anderen relevanten Faktoren. Der Fonds in jeder Kategorie verdienen eine Gold -, Silber -, Bronze-oder Neutral-Bewertung.

Die jury ist noch heraus auf, ob diese neue Methode führt alle besser als das original. Unabhängig davon, ist es eine Bestätigung, dass die historischen Ergebnisse, die von sich selbst sagen, nur ein kleiner Teil der Geschichte.

Wenn es einen Faktor, der nicht konsequent korrelieren mit einer starken Leistung, es Gebühren. Dies erklärt die Popularität von index-Fonds und ETFs, die auf einem sehr viel niedrigeren Kosten als bei aktiv gehandelten Fonds, Spiegel market index.

Es ist verlockend, zu beurteilen, einen Investmentfonds basierend auf den letzten zurück. Aber wenn Sie wirklich wollen, um einen Gewinner auszuwählen, schauen, wie gut es ist bereit für die Zukunft, nicht, wie es in der Vergangenheit getan hat. Für hintergrund -, schauen Sie sich unsere Investmentfonds Grundlagen-Tutorial und 3-Strategien für den Handel mit Investmentfonds.

Die Bottom Line

Die Auswahl eines Investmentfonds kann wie eine gewaltige Aufgabe, aber mit ein wenig Forschung und das Verständnis Ihrer Ziele und Risikobereitschaft ist die Hälfte der Schlacht. Wenn Sie die Durchführung dieser due diligence vor der Auswahl eines Fonds, werden Sie erhöhen Ihre Chancen auf Erfolg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *